Spaghetti mit Zitronengeschmack und Rosenkohlblättern serviert mit Lachs.

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Rosenkohl (100 g pro Person)
  • 400 g Spaghetti (100 g pro Person)
  • Salz 
  • 2  Schalotten 
  • 3 EL Olivenöl 
  • 150 g Mascarpone 
  • 150 ml Milch oder Mandelmilch
  • abgeriebene Schale und Saft von einer Bio Zitrone 
  • Zucker 
  • Pfeffer 
  • 400 g Lachsfilet (100 g pro Person
  • Zitronenscheiben zum Garnieren

Zubereitung (leicht, 30 Minuten)

  • Den Rosenkohl Waschen und putzen, die einzelnen Blätter ablösen. Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Anweisung kochen, in den letzten beiden Minuten die Rosenkohlblätter mit den Nudeln kochen.
  • Die Schalotten schälen und würfeln. 1 EL Olivenöl erhitzen, die Schalotten darin bei niedriger Flamme andünsten. Die Mascarpone und Mandelmilch zugeben und unter Rühren erhitzen bis eine flüssige Soße entstanden ist. Dann die Zitronenschale und den Zitronensaft dazu geben und verrühren. Falls die Soße noch zu dick ist, etwas Kochwasser unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.
  • Fisch waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin unter Wenden 3–4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Nudeln abgießen und mit der Soße mischen. Mit dem Lachs anrichten und mit Zitronenscheiben garnieren.
Vivaldi